News

Pre-Season 2019/ 2020

Wie bereits angekündigt, startet die Pre-Season in die zweite 1. Liga Saison für den SC Rheintal in der zweiten Augustwoche in der heimischen Eishalle „Aegeten“ in Widnau.
Hier wird der EHC Illnau-Effretikon aus der 2. Liga empfangen. Neben den EC Bregenzerwald aus der INL spielen die Rheintaler gegen den EC Wil und den HC Prättigau-Herrschaft aus der 1. Liga.
Als besonderes Highlight zählt sicher auch das Spiel gegen den EHC Arosa, Aufstieger in die Mysports League.

Nachfolgend der detaillierte Spielplan:

Kick off 2019/2020

Start ins Sommertraining für die neue Saison.

Nach knapp 2 Monaten Pause seit dem letzten Spiel beginnt für die Eishockeyaner bereits wieder die Vorbereitung auf die neue Spielzeit. Assistenztrainer Adrian Heule war Gastgeber für die alten, neuen und neuen alten Spieler, den Staff und die Teamverantwortlichen beim Saison Kick off am 1. Mai. Ein gemütlicher Abend, das gegenseitige Kennenlernen, viele Infos und alle Eckdaten zur kommenden Saison waren die wichtigsten Punkte des Abends. Mit dabei waren auch der neue Torhüter Vincent Sauter, der Stürmer Johannes Lins und die Rückkehrer Michael Holdener, Yves Breitenmoser sowie Nico und Alexander Paul. Etwas überraschend hat sich  auch Alex entschieden, nochmals einen Neustart zu wagen. Die SC Rheintal Familie freut sich, diese Spieler neuen in ihren Reihen zu begrüssen und wünscht allen eine unfallfreie Saison und viel Spass und Erfüllung  bei ihrem schönen Hobby.  

Gespannt sind viele auch auf das Auftreten des neuen „Leitluchs“ Lukas Sieber, der nach seinen Wanderjahren beim HC Davos, über Rapperswil und Chur wieder zurück zu seinen Wurzeln gefunden hat. Die Erwartungen an ihn sind sicher hoch und er wird die Lücke nach den Holenstein Brüdern ausfüllen müssen. Dazu natürlich auch die vielen jungen Spieler, wieder ein Jahr älter und erfahrener und andere, die  den Sprung ins Team 1 schaffen möchten. Damit besteht das aktuelle Kader aus 21 Spielern und 3 Goalie und wird ev. noch mit B Lizenzen ergänzt. Dass von dieser Mannschaft 20 Spieler aus den eigenen Reihen kommen, ist sicher aussergewöhnlich. Das spricht auch für den Verein und seine gute Nachwuchsarbeit.

Damit hat der Sportchef Fabian von Allmen sicherlich das Beste herausgeholt,  was im Rahmen der beschränkten Möglichkeiten liegt. Ziel ist es, mit dieser gesunden Mischung aus Routine und jugendlicher Spielfreude eine schlagkräftige Truppe zusammenzustellen, die im Mittelfeld im Kampf um die begehrten Playoff Plätze mithalten kann und für attraktiven und unterhaltsamen Sport garantieren wird. Leider nicht mehr dabei sind Damian Holenstein und Renato Engler, die aus beruflichen Gründen zurückgetreten sind. Das ist sehr Schade, aber auch irgendwie begreiflich. Wenn man fast das ganze Leben auf der Eisbahn verbracht und auf vieles verzichtet hat, bekommt die private und berufliche Zukunft einen höheren Stellenwert.  

Doch nun ist Ende der Gemütlichkeit, denn am Montag 6. Mai begann auch das schweisstreibende Sommertraining. In drei Monaten werden in mindestens drei Trainingseinheiten pro Woche die konditionellen und kraftmässigen Grundlagen gelegt, um dann auf dem Eisfeld bestehen zu können. Dabei wird zur Abwechslung auch mal Crossfit gemacht, im Vitalis Fitnesscenter geschwitzt oder gar die Zweikampfstärke mit den Ringern aus Kriessern gemessen. Mitte August geht es wieder aufs Eis und schon am 17. August steht das erste Vorbereitungsspiel auf dem Plan.

Auch das Team 2, das in die 3. Liga aufgestiegen ist, möchte in der nächsten Saison für Furore sorgen.

Christian Walch als Spielertrainer und Daniel Landolt als Coach werden alles geben, um auch in der neuen Gruppe eine gute Falle zu machen und das Publikum begeistern.

Im Nachwuchsbereich wurden   zusammen mit der Spielgemeinschaft Bulldogs Dornbirn acht Mannschaften für den Spielbetrieb angemeldet. Das gibt ein gerütteltes Mass an Arbeit für Nachwuchschef Raphael Coray, und seinen Trainerstab.  Auch die jungen Cracks bereiten sich im Sommertraining auf die Eiszeit vor. Doch anstelle von Novizen, Mini, Moskitos wird man sich an die neuen Kategorien U17, U 15, U 13 usw. gewöhnen müssen.

Das Motto für die neue Saison.

NEWS AUS DEM SPONSORING – MAI

Der Schlittschuhclub Rheintal freut sich, Ihnen weitere Erfolgsmeldungen aus dem Sponsoring bekannzugeben:

Der ganze SC Rheintal freut sich riesig mit der Alpha RHEINTAL Bank AG einen neuen SILBER-Sponsoren in unserer Familie aufnehmen zu dürfen. Die Alpha RHEINTAL Bank wird ab nächster Saison den grossen Bullykreis beim Ostrank zum erstrahlen bringen. Aber auch im gesamten Nachwuchsbereich übernimmt die Alpha RHEINTAL Bank AG eine tolle Werbeplattform. Ihr Logo wird auf sämtlichen Helmen präsent sein. Abgerundet wird das Gesamtpackage mit einem saisonalen Stockpatronat der 1. Mannschaft, sowie einem Spielerpatronat im Clubmagazin. Wir alle bedanken uns ganz herzlich bei der Alpha RHEINTAL Bank AG. Perfekt

Auch der Delta Möbel AG gebührt unser herzliches Dankeschön. Für weitere drei Jahre darf sowohl die Banden- wie auch die riesige Tafelwerbung beim Ein-/Ausgang zur Eishalle Mittelrheintal bewundert werden. Zusätzlich übernimmt Delta Möbel AG diverse Spielerpatronate, zum einen der 1. Mannschaft und zum andern beim Swiss Icehockey Day. Super

Mit der greenhope Foundation besteht eine gegenseitige Partnerschaft. Greenhope Foundation organisiert Events, um krebskranken Kindern und ihren Eltern etwas Ablenkung und einige glückliche unbeschwerte Momente zu vermitteln. Liebe SCR-Familie, besuchen Sie die Homepage von greenhope Foundation (www.greenhope.ch) einfach super was hier für krebskranke Kinder geleistet wird. Wir alle sind sehr Stolz, Partner von greenhope zu dürfen. In der kommenden Saison werden wir unsern Fanshop auch mit einigen Artikeln von greenhope erweitern. Mit dem Erwerb solcher Artikel unterstützen sie diese perfekte Institution direkt. Hopp Luchs – Hopp greenhope

Herzlich willkommen und tausend Dank. Wir freuen uns sehr, mit der Rheintal Gastronomie GmbH einen neuen tollen Partner an unserer Seite zu haben. Mit einem perfekten Erscheinungsbild (Banden- und Tafelwerbung) wird Rheintal Gastro neu die Eishalle Mittelrheintal bereichern. Des weitern wird Rheintal Gastro im Clubmagazin mit einem tollen Inserat aufwarten. Ein Puckpatronat beim Team 1 rundet dieses Package ab. Herzlichen Dank an Rheintal Gastro

Ein riesiges Dankeschön geht auch an die Firmen Nucom AG Widnau und an die Firma bio-CONCEPT GmbH Widnau. Beide Firmen haben Ihre Partnerschaft mit dem SC Rheintal um weitere drei Jahre verlängert. Ebenfalls für drei Jahre dürfen wir die Partnerschaft mit der Casa Nero GmbH – Eventbus Marbach bekanntgeben. Besuchen Sie die Hompage der casa nero GmbH – Eventbus GmbH, Sie finden ein sehr variantenreiches und interessantes Angebot. Im weiteren bedanken wir uns auch für die treue Partnerschaft bei der Alpstein Dachfenster AG Appenzell und Herisau.

Der letzte Dank gebührt der Pizzeria punto verde Rebstein. Hier dürfen wir eine sehr tolle und treue Partnerschaft pflegen. Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Familie Dolanbay-

Gemeinsam – leidenschaftlich

Mit diesen Worten bedanken wir uns bei allen obenerwähnten Partnern für ihre Treue und einem kräftigen HOPP LUCHS. Wir freuen uns, Ihnen an dieser Stelle schon bald wieder neue Partnerschaften verdanken und bekanntgeben zu dürfen.

Schlittschuhclub Rheintal

DANKE HOLE


Mit „Hole“ tritt eine wahre SCR-Legende zurück.
Er absolvierte in 13 Saison über 300 Spiele für den SCR und sammelte weit über 400 Scorerpunkte. Damian war immer eine der Teamstützen und ein wichtiges Puzzelteil der tollen Entwicklung in den letzten Jahren. Ob wir „Hole“ nächste Saison im Team 2 sehen werden, ist noch offen.
Wir können ihm für seinen Einsatz gar nicht genug danken und wünschen ihm auf seinem weiteren Weg alles Gute.

Kadermutationen SC Rheintal

Damian Holenstein tritt zurück

.


Mit „Hola“ tritt eine wahre SCR-Legende zurück. Er absolvierte in 13 Saison über 300 Spiele für den SCR und sammelte weit über 400 Scorerpunkte. Damian war immer eine der Teamstützen und ein wichtiges Puzzelteil der tollen Entwicklung in den letzten Jahren. Ob wir „Hola“ nächste Saison im Team 2 sehen werden, ist noch offen. Wir können ihm für seinen Einsatz gar nicht genug danken und wünschen ihm auf seinem weiteren Weg alles Gute.



.

Neuverpflichtung

Vom HC Davos wechselt der junge talentierte Torhüter Vincent Sauter zum SC Rheintal. Vince durchlief den Nachwuchs des HC Davos und hat auch schon Erfahrung in der 1. Liga, 2. Liga sowie in der MySportLeague gesammelt. In der abgelaufen Saison absolvierte er keine Ernstkämpfe. Er war nach dem Abgang von Joreen van Pottelberghe die Nummer 3 beim HC Davos und trainierte die ganze Saison mit der 1. Mannschaft. Zudem genoss er die Betreuung von Marcel Kull. Er gilt als einer der besten, wenn nicht der Beste, Torhütertrainer der Schweiz. Wir heissen Vince herzlich willkommen im Rheintal. Er wird nicht nur bei uns Eishockey spielen sondern auch seinen Wohn- und Arbeitsort zu uns ins Rheintal verlegen.

Neu im SCR Tor – Sauter Vincent

Rückkehrer

Mit Yves Breitenmoser kehrt ein alter Bekannter auf die Aegeten zurück. Aufgrund des Rückzuges des EHC Uzwil hat sich Yves sofort und mit Freude entschieden zum SC Rheintal zurückzukehren, da er auch ganz in der Nähe arbeitet. Wir freuen uns sehr, Yves wieder bei uns begrüssen zu dürfen. Mit seiner Erfahrung, Power und Einsatzbereitschaft wird er uns ganz sicher eine grosse Hilfe sein.
Pascal Obrist kehrt nach einer Saison ins Team 1 zurück. Wir freuen uns, ihn wieder bei uns begrüssen zu dürfen.

Evtl. wird noch ein weiterer Spieler verpflichtet und es werden mit grosser Wahrscheinlichkeit wieder 1-2 junge Spieler mit B-Lizenz eingesetzt.

55. ordentlichen Hauptversammlung

Die 55. ordentlichen Hauptversammlung der Saison 2018/ 2019 findet am Montag 24. Juni 2019 um 19:00 Uhr im ri.nova Impulszentrum, Alte Landstrasse 106, 9445 Rebstein statt.


Einladung zur 55. ordentlichen Hauptversammlung

.


.

Protokoll 54. HV vom 18. Juni 2018 der Saison 2017 / 2018

.


.

SC Rheintal Jahresrechnung 2018 / 2019 und
Budget 2019 / 2020

.

Neue Nachwuchsstrukturen

Swiss Ice Hockey führt auf die kommende Saison hin neue Nachwuchsstrukturen ein. Die grösste Änderung betrifft die Namen der Stufen.

Bye bye Bambini, Piccolo, Moskito, Mini, Novizen, Junioren, Elite.
Hallo U9, U11, U13, U15, U17, U20.

Hier die Überischt der neuen Teamnamen:

Weitere Informatioen finden Sie unter dem folgenden Link: SIHF-Impact

GOOD NEWS AUS DEM SPONSORING

Der Schlittschuhclub Rheintal darf weitere Erfolgsmeldungen aus dem Sponsoring bekanntgeben:

Einen riesigen Dank geht an die Fa S+L Architektur AG in Widnau. Unsere langjährige Partnerschaft darf weiter gelebt werden. Kaum betritt man die Eishalle, strahlt uns die grosse Werbetafel oberhalb der Spieluhr entgegen. Ist man dann noch Besucher von Spielen unserer Aktivmannschaften, so sieht man das bunte grün/gelbe Logo der Fa S+L Architektur AG auf den Stockhandschuhen der Torhüter strahlen. Perfekt.

Ein herzliches Dankeschön geht an die Fa Lippuner emt AG in Grabs. Mit grosser Freude dürfen wir mitteilen, dass die seit einigen Jahren bestehende Partnerschaft um weitere 3 Jahre verlängert wurde. Lippuner emt AG unterstützt den gesamten Nachwuchs mit einer Werbeplattform frontseitig der Helme. Ebenfalls wird die Fa Lippuner emt AG mit zwei Bandenwerbungen in der Eishalle präsent sein. Toll.

Unser Dank geht auch an die Adresse der Fa SFS services AG Heerbrugg. Wir sind hocherfreut auch in der kommenden Saison unsere Partnerschaft weiter pflegen zu dürfen. Der riesige Anspielkreis unterhalb der Spieluhr wird von der Fa SFS als tolle Werbeplattform präsentiert. Herzlichen Dank

Ebenfalls ein riesiges Dankeschön geht an die Fa Frei Gottfried AG in Widnau. Wir alle sind Stolz weitere 3 Jahre für die Fa Frei Gottfried AG mit dem gesamten Nachwuchs auf Werbetour gehen zu dürfen. Das schöne Werbelogo erstrahlt auf den Helmen unserer Kids. Danke vielmals.

Unser langjährige Partner, die BCR Bowling Center Rheintal in Widnau, wird auch nächste Saison mit einer riesigen Werbetafel im Ein- und Ausgangsbereich der Eishalle zu bestaunen sein. Vielen lieben Dank

Wer kennt sie nicht, die sensationellen Hemden der Fa Metzler & Co. AG Balgach. Eine neue Partnerschaft ist hier ins Leben gerufen worden. Für die nächsten 3 Jahre wird während den Team 1-Spielen die Fa Metzler & Co. AG mit einem Puckpatronat zu hören sein. Ebenfalls wird eine Werbetafel als tolle Plattform oberhalb der Sitzplatztribüne von der Fa Metzler & Co. AG übernommen.

Der ganze SC Rheintal bedankt sich bei allen obenerwähnten Partnern für ihre Treue und einem kräftigen – HOPP LUCHS

Gemeinsam – leidenschaftlich

Wir freuen uns, an dieser Stelle, schon bald wieder neue Partnerschaften verdanken und bekanntgeben zu dürfen.

Schlittschuhclub Rheintal

Unser 2. Mannschaft verliert das Finalspiel um den 4. Liga Meister mit 1:3

Die Mannschaft um unsren abtretenden Trainer Ruppert Hutter verliert das Finalspiel der 4. Liga Ostschweiz gegen den EHC Flims vor 213 Zuschauern mit 1 : 3 (1:2, 0:1, 0:0)

Trotzdem dürfen die Spieler stolz über das Erreichen des Finalspiels und der damit verbundene Aufstieg in die 3. Liga sein. Nach einer langen Saison verabschieden sich die Spieler in die Sommerpause, bevor sie im August die neue 3. Liga Saison starten werden.

Schweizer Nationalhymne mit unserer 2. Mannschaft

Kadermutationen SC Rheintal

Rückkehrer – Nico Paul

Nico Paul kehrt nach einer Saison (berufsbedingter Pause) wieder zum SC Rheintal zurück. Nico wird unserer Abwehr ein grosser Rückhalt sein und wir freuen uns sehr ihn wieder bei uns im Team zu haben.

Mit Michael Holdener und Lukas Sieber kehren zwei Eigengewächse zum SC Rheintal zurück. „Holdi“ wechselt von SC Herisau und „Siebs“ vom EHC Chur zum SCR zurück. Michael hat sich in den letzten Jahren zu einem Stammspieler in der 1. Liga entwickelt und wird mit seinem Spielstill viel Härte und Energie in unser Spiel bringen. Lukas Sieber darf als Transfercoup bezeichnet werden. Er hat für die nächsten beiden Jahren bei uns unterschrieben. „Siebs“ wird sicher in der Skorerliste der 1. Liga weit vorne anzutreffen sein und zudem unserem jungen Team mit seiner Erfahrung weiterhelfen. Wir freuen uns sehr beide wieder mit dem Luchs auf der Brust spielen zu sehen.

Ebenfalls kehrt Johannes Lins zum SC Rheintal zurück. Der ehemalige Nachwuchsspieler wechselt vom EHC Lustenau, aus der zweithöchsten österreichischen Liga, zu uns. Der kleine bullige Powerstürmer wird sehr viel Energie in unser Offensivspiel bringen. Wir freuen uns ihn im Verein begrüssen zu dürfen.

Rücktritte/Abgänge

Mit Renato Engler tritt eine wichtige Teamstütze zurück. Renato kann aus privaten und beruflichen Gründen den grossen Aufwand der 1. Liga im Moment nicht mehr stemmen. Ob er die Schlittschuhe für immer an den Nagel hängen wird ist noch offen.

Renato Engler kehrte letzte Saison zum SCR zurück und half uns mit, das langersehnte Ziel, den Aufstieg zu schaffen. Er war nicht nur auf dem Eis, sondern auch in der Garderobe eine wichtige Teamstütze. Wir möchten uns auch bei ihm für seinen Einsatz bedanken und wünschen ihm für die weitere Zukunft alles Gute.

Fabian Lütscher und Haris Sabanovic werden nächste Saison ebenfalls nicht mehr bei uns spielen. Beide möchten sich beruflich weiterbilden. Sie werden aller Voraussicht ins Team 2 wechseln. Auch ihnen danken wir für ihren Einsatz in den letzten Jahren.

Mit Ryan Stieger, Simon Lenz und Martin Grabher-Meyer werden die auslaufenden Verträge nicht verlängert. Ryan Stieger wird zum HC Prättigau-Herrschaft wechseln. Bei Simon und Martin ist noch nicht bekannt zu welchem Verein sie wechseln werden. Auch ihnen danken wir für ihren Einsatz.

Vertragsverlängerungen / Nachwuchsspieler

Roger Nater und Adrian Heule werden auch nächste Saison das Trainerduo des SC Rheintal bilden. Der restliche Staff mit Nico Sutter, Ruben Bühler, Micheal Knobelspiess, Moritz Pilgram, Daniel Landolt und Jo Keel wird uns ebenfalls erhalten bleiben.

Mit Freude dürfen wir folgende Vertragsverlängerungen bekannt geben:

11 – Bartholet Sandro

93 – Berweger Marco

17 – Binder Luca

19 – Bodemann Yanick

13 – Engler Claudio

16 – Gschliffner Patrick

30 – Jüstrich Fabio

87 – Knöpfel Pascal

29 – Kuster Pascal

51 – Metzler Ramon

5 – Manser Janis

86 – Pfeiffer Dominic

34 – Stoop Sandro

89 – Ströhle Adrian

27 – Thurnherr Lukas

Leon Romagna und Andreas Weber haben ihren ersten Vertrag unterschrieben und gehören so nun zum fixen Kader unserer 1. Mannschaft.

Damit wir unseren eingeschlagen Weg weiter gehen können, werden natürlich weitere Nachwuchsspieler in das erweiterte Kader berufen.

Wir werden noch einen Torhüter und evtl. 1-2 weitere Stürmer verpflichten. Infos folgen in den nächsten Wochen.

Bei unserem Captain Damian Holenstein „Hole“ ist noch offen ob er weiter spielen wird.