Testspiel SC Rheintal vs EC Bregenzerwald

Der SC Rheintal gewinnt auch das zweite Testspiel gegen den EC Bregenzerwald aus der zweithöchsten Liga in Österreich knapp aber verdient mit 5:4 ( 2:1, 1:2, 2:1)

Die Wälder, die zwar nicht in Bestbesetzung aufspielten, aber einige respektable Cracks und auch Junge Spielerin ihren Reihen hatten, wurden schon in den ersten Minuten kalt geduscht. Nach Toren von Pascal Kuster und Yves  Breitenmoser führten die Luchse nach fünf Minuten schon  2:0. Mit etwas Glück konnten der EC vor der ersten Pause den Anschluss zum 2:1 realisieren.  Auf das 3:1 durch Holdener Michael folgten postwendend wieder ein Powerplaytreffer der Tiger und kurz darauf sogar der Ausgleich, die Partie offen, spannend und unterhaltsam. Die Stimmung unter den etwa 250 Zuschauern trotz oder wegen der acht Euro Einritt und auch dank lautstarkem Fanclub hervorragend, schon wie in der Meisterschaft.

Im Schlussdrittel versuchten die Hausherren in Dornbirn alles und gingen sogar  mit 4:3 in Führung, doch Michael Holdener konnte nur wenige Sekunden später schon  wieder ausgleichen.  Lukas Sieber,  in seine ersten Spiel mit dem Luchs auf der Brust,  hatte sich langsam aber sicher warmgespielt und erzielte die erneute Führung und damit den Game Winner. Auch ohne den jungen Torhüter, aber mit sechs Feldspielern konnten die Wälder nichts mehr reissen und mussten sich knapp geschlagen geben.

Letzter Puckeinwurf, nochmals volle Konzentration……

Eine  tolle Mannschaftsleistung des SC Rheintal, bei dem auch die Jungen bis am Schluss durchspielten,  wurde belohnt und macht vor allem Lust auf mehr, auch wenn es immer noch Vorbereitung und nicht Ernstkampf ist.  

Gelb-Blau freut sich über den Sieg.

Weiter geht es am Samstag 24. August um 17.30 Uhr in Widnau gegen den Ligakonkurenten EC Wil.  Der Eintritt ist frei, der Grill wird angeheizt  und auch Saisonabos können erworben werden. Hopp Rhintal!