Mission Aufstieg geht in die erste Runde

Für den SC Rheintal beginnt heute mit den Play-off-Achtelfinals die zugleich spannendste und intensivste Phase der Saison. Gegner ist der GDT Bellinzona.

LARISSA BINDER

Mit dem Cupsieg gegen Chur und dem Abschluss einer perfekten Quali erreichten die Luchse letzte Woche gleich zwei Meilensteine. Ein weiterer könnte der Aufstieg in die 1. Liga sein. Die erste Hürde hierfür sind die Achtelfinals gegen Bellinzona, die heute Abend, dank der starken Qualifikation, vor Heimpublikum starten.

Sieg als einzige Option

Gewinnen stand bisher jede Woche an der Tagesordnung, kein Hindernis war gross genug, um die Luchse stoppen zu können. Eine alte Eishockeyweisheit besagt aber auch, dass in den Play-offs andere Regeln gelten, ist es doch eine sehr intensive Zeit und geht vor allem in den Amateurligen, wo Spieler und Staff neben dem Sport einen geregelten Tagesablauf haben, schnell an die Substanz. Zugleich ist diese Phase jedoch auch die Spannendste und wird wohl auch für die Luchse zur Herausforderung, denn die Mission lautet hier Aufstieg in die 1. Liga. Der GDT Bellinzona ist der erste, der sich dem SCR auf dieser Mission entgegenstellt. Die Tessiner schlossen die Qualifikationsrunde auf dem letzten Play-off-Rang ab und werden somit als eher «leichter» Gegner angesehen.

Unterstützung aus dem Rheintal

Nichtsdestotrotz entscheiden 3×20 Spielminuten über Sieg und Niederlage. Die Best-of-Five-Serie verspricht also spannende und spektakuläre Eishockeymomente. Im Sinne von «Sport-Verein-t» darf der SC Rheintal am Dienstag eine grosse Schar des TV Widnau begrüssen. Rund 60 Turnerinnen und Turner werden die Jungs vom SCR lautstark unterstützen. Ausserdem ist es Andy Plüss gelungen, die Play-offs mit einer Glücksfee zu lancieren. Claudia Graf, Geschäftsführerin der Sonnenbräu AG wird den offiziellen Startschuss mit dem Puckeinwurf vornehmen. Mit Freude darf der SC Rheintal auch viele Mitarbeiter der Sonnenbräu als Gäste willkommen heissen. Um 20 Uhr beginnt diese erste Achtelfinal-Serie in der Aegeten.

 

Match-Hauptpatronat: Raiffeisenbank Mittelrheintal, Widnau

Stock-Hauptpatronat:  der springende punkt gmbh, Widnau

Puck-Hauptpatronat:  Sonnenbräu AG, Rebstein