SC Rheintal vs EHC Burgdorf

Am Samstag kommt zum ersten Mal der EHC Burgdorf in die Eishalle Widnau. Mit dabei eine alter Bekannter, nämlich der Burgdorf Trainer Andy Keller.  Er begann einst seine Eishockeylaufbahn beim SC (Mittel)Rheintal und wechselte im Juniorenalter zum HC Davos in die erste Liga und stieg mit den Bündner in die Nati B auf. Er spielte danach mit  Chur, Lugano, Bern, Langnau, Kloten und noch anderen Teams insgesamt 15 Jahre in der Nationalliga. Seine aktive Laufbahn als Spieler liess er während 10 Jahren in verschiedenen 1. und 2. Liga Clubs der Region Bern ausklingen. Nach 2 Jahren Pause ist der EHC Burgdorf seine erste Trainerstation als Head Coach. Und er macht seine Sache offensichtlich gut, denn sein Team belegt im Moment den sechsten Platz mit 19 Punkten.

Andy Keller, Trainer EHC Burgddorf

Das Hinspiel im Emmental brachte dem SC Rheintal etwas überraschend den ersten Sieg  und die ersten Punkte.  Es war eine ganz enge Angelegenheit, die Partie immer ausgeglichen und erst ein Powerplaytor fünf Minuten vor Ende sicherte  den knappen 2:1 Sieg für die Rheintaler und es war auch die erste Niederlage der Berner.

Ramon Metzler und der Schütze zum 2:1 Sieg Claudio Engler.

Beide Teams haben am Dienstag ihre Cupspiele mit unterschiedlichen Ergebnissen abgeschlossen. Während der SC Rheintal gegen den unterklassigen EHC Illnau- Effretikon ein standesgemässes 7:1  einfahren konnte, mussten sich die Emmentaler im Lokalderby dem EHC Wicki Münsingen aus der MySports Liga erst in der Schlussminute knapp mit 2:3 geschlagen geben.

Burgdorf ist ein ausgeglichenes Team, das nie aufgibt und ein Spiel auch in der Schlussfase entscheiden kann. Der SC Rheintal hat mit seinen Toren gegen ein aufsässiges EIE hoffentlich seine  Abschlussschwäche überwunden, so dass einer spannenden Partie nichts im Wege steht.  Die Luchse müssen mit voller Konzentration und Einsatz den „Rittern aus Burgdorf“ den Meister zeigen und dem Heimpublikum wiederum ein Spektakel präsentiert und alles geben, um den  Anschluss ans Mittelfeld nicht zu verlieren.   

Roger Nater “ Dompteur der Luchse“

Spielbeginn Samstag 17.30 Uhr Sportzentrum Aegeten Widnau.  Hopp Rhintal.

Die Resultate der 4. Cup Runde