Saisonvorbereitung abgeschlossen, der SC Rheintal verliert mit 3:6 gegen HC Prättigau-Herrschaft.

Mit dem Spiel in Grüsch hat das Team 1 die Saisonvorbereitung abgeschlossen. Getreu dem Motto,“ versaute Hauptprobe, gelungene Premiere“ ging der letzte Test in die Hosen. Es kann allso nur besser werden.

Nach moderatem Start brachte eine Doppelstrafe die Luchse von der Fährte ab. Mit drei Toren innerhalb von drei Minuten waren die Weichen gestellt. Zwar kämpften sich die Rheintaler nochmals bis zum 3:4 heran, doch am Ende  mussten sie den Gastgebern ein 3:6 zugestehen. Für den SC Rheintal trafen nur die Paul Brüder, die anderen Stürmer haben ihre Karten noch nicht aufgedeckt.

Die Resultate der Vorbereitung waren etwas durchzogen.  Nach drei schönen Siegen gegen Illnau Effretikon 7:1, Bregenzerwald 5:4 und den EC Wil mit 5:4 folgten zwei Niederlagen.  Gegen den MSL Verein EHC Arosa ein klare 1:7 und nun gegen Prättigau ein 3:6. Trotzdem darf man sicher optimistisch sein, denn diese Mannschaft hat potenzial und wird alles daran setzen, die Meisterschaft erfolgreich zu gestalten und die Playoffs zu erreichen.

Darum lohnt es sich, eine Saisonkarte zu kaufen, denn im Vergleich zu unseren Gruppengegnern hat der SC Rheintal die  besten Preise.

Einzeleintritt  Erwachsene Stehplatz         Fr.  10.00    Sitzplatz Fr. 12.00    Liga    Fr.  15.00

Saisonkarte Erwachsene Stehplatz         Fr. 110. 00                                          Liga   Fr. 100.00  bis 140.00

Saisonkarte Erwachsen    Sitzplatz           Fr. 130.00                                           Liga   Fr. 150.00  bis 250.00

Diese Saisonkarte gilt für mindestens 13 Heimspiele, zusätzliche Cupspiele (1-3 je nach Spiel und Losglück) und die Playoffs oder Playouts (2-6 Spiele).  Und das anstehen an der Abendkasse wird hinfällig.

Der SC Rheintal freut sich auf laustarke Unterstützung von den Zuschauern und Fans und bedankt sich recht herzlich.

„Wer rechnet, kauft eine Saisonkarte, das rechnet sich sicher „  Hopp Rhintal“